Abgabetermine & Fristen Pakete mit Hermes zu Weihnachten 2016 verschicken

Zu Weihnachten 2016 gelten wieder besondere Abgabetermine und Fristen für den Versand von Päckchen und Paketen. Wir verraten, welche Termine wichtig sind, damit die Sendung pünktlich am bis Heiligabend unterm Weihnachtsbaum liegt.

Ein Zusteller von Hermes liefert an einem Wintertag im Harz ein Paket aus. (Foto: Hermes)

Wie jedes Jahr gelten auch zu Weihnachten 2016 wieder besondere Abgabetermine und Fristen für den Versand von Päckchen und Paketen. Wir verraten, welche Termine wichtig sind, damit die Sendung pünktlich am bis Heiligabend unterm Weihnachtsbaum liegt.

Für alle Sendungen, die bis zum offiziellen Annahmeschluss (siehe unten) verschickt werden, verspricht Hermes einen Zustellversuch bis Heiligabend. Grundsätzlich gilt: Je früher die Pakete verschickt werden, desto sicherer. Privatkunden sollten ihre Päckchen und Pakete am besten schon Mitte Dezember verschicken. Dann ist eine pünktliche Zustellung auch bei einem möglichen heftigen Wintereinbruch so gut wie sicher.

Abgabetermine für Privatkunden

Versand innerhalb Deutschlands:

Für Pakete und Päckche innerhalb Deutschlands reicht eine Abgabe im Hermes PaketShop bis 22. Dezember 2016, 12 Uhr. Abholaufträge für nationale Sendungen nimmt Hermes bis 21. Dezember 2016, 20 Uhr online oder telefonisch entgegen. Die Abholung an der Haustür oder im Büro erfolgt dann am 22. Dezember. Wo sich der nächstgelegene Hermes PaketShop befindet, verrät der PaketShop-Finder.

Versand ins europäische Ausland:

Für Pakete und Päckchen ins europäische Ausland wird ein wenig mehr Vorlauf benötigt. Für Sendungen nach Spanien und Portgual ist daher Annahmeschluss am 13. Dezember, 12 Uhr. Für alle anderen Länder innerhalb Europas reicht eine Abgabe bis 17. Dezember 2016, 12 Uhr im Hermes PaketShops. Abholauftrag sollten spätestens einen Tag zuvor – also am 12. bzw. 16. Dezember – gestellt werden.

Zustellung an Heiligabend

Am 24. Dezember beginnt die Zustellung der Pakete etwas früher als üblich. Bis etwa 15 Uhr sind die Zustellung von Hermes im Einsatz. Kunden, die am Heiligabend nicht bis 15 Uhr im Haus sind, können sich z.B. im Rahmen der WunschZustellung ihr Paket in einen nahegelegenen PaketShop liefern lassen und dort abholen. Die Belieferung der PaketShops erfolgt am Heiligabend in der Regel bis zum Mittag.

Für Sendungen, die erst nach Ablauf der Annahmefristen abgegeben werden, kann leider keine pünktliche Zustellung bis Heiligabend garantiert werden. In Einzelfällen erfolgt die Auslieferung noch bis Heiligabend.

Weiterlesen
Nächster Artikel