Hermes unterstützt den Integrationsspieltag der Bundesliga

Für ein respektvolles Miteinander: Unter dem Motto „Mach einen Strich durch Vorurteile“ findet der 26. Spieltag der Bundesliga und 2. Bundesliga vom 20. bis 23. März 2015 als Integrationsspieltag statt. Hermes stellt zugunsten der Aktion seine Werbeflächen auf Ballstele und auf der Schiedsrichtertafel am Aktionsspielort zur Verfügung.

Schluss mit Diskriminierung: Hermes unterstützt gemeinsam mit vielen weiteren Partnern den Integrationsspieltag der Bundesliga.

Für ein respektvolles Miteinander: Unter dem Motto „Mach einen Strich durch Vorurteile“ findet der 26. Spieltag der Bundesliga und 2. Bundesliga vom 20. bis 23. März 2015 als Integrationsspieltag statt. Hermes stellt zugunsten der Aktion seine Werbeflächen auf Ballstele und auf der Schiedsrichtertafel am Aktionsspielort zur Verfügung.

Mit dem Integrationsspieltag, der vom 20. bis 23. März 2015 stattfindet, setzt der deutsche Fußball ein Zeichen für Vielfalt und Respekt. Unterstützt von der Schirmherrin Aydan Özuguz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, rückt die Bundesliga-Stiftung somit das Thema Integration in den öffentlichen Fokus. An allen 18 Spielorten laufen die Spieler am kommenden Wochenende in T-Shirts mit dem Kampagnenclaim „Mach einen Strich durch Vorurteile“ ein, der während des Spiels durch zusätzliche Badges auf dem rechten Trikotärmel der Spieler und der Trikotbrust der Schiedsrichter präsent ist. Die Einlaufkinder tragen außerdem Nationalflaggen in Form kleiner Fähnchen und repräsentieren damit die Vielfalt der Bundesliga und 2. Bundesliga mit Spielern aus mehr als 50 Nationen. Durch die gemeinsame Präsentation eines Banners machen die Protagonisten vor Spielbeginn deutlich, dass sie gegen Fremdenfeindlichkeit und für ein respektvolles Miteinander einstehen.

Prominente Unterstützer aus Politik und Sport

Auf einer Pressekonferenz von Bundesregierung, Bundesliga und DFB in Berlin machten sich die Verantwortlichen für die Aktion stark: 


Hermes stellt Bundesliga-Werbeflächen zur Verfügung

Auch Hermes leistet als Offizieller Premium-Partner der Bundesliga einen Beitrag – und stiftet am kommenden Wochenende einen Teil seiner Werbeflächen. So sind auf allen Ballstelen sowie auf der Schiedsrichtertafel am Aktionsspielort in Hannover das Logo des Integrationsspieltags angebracht. Normalerweise ist hier das Logo von Hermes zu sehen. Flankiert werden die Maßnahmen in den Stadien von einem TV-Spot mit Fußballprofis, den die Bundesliga-Stiftung extra zur Initiative schaltet.

Die Integrationsinitiative des deutschen Fußballs, in deren Rahmen der Aktionsspieltag ein wichtiger Baustein ist,  soll übrigens nicht nur auf das Thema Integration aufmerksam machen, sondern auch aktiv dazu beitragen, die Situation von Flüchtlingen in Deutschland zu verbessern. Daher etablieren Bundesliga-Stiftung und Clubs bundesweit Willkommensbündnisse unter Trägerschaft der Deutsche Kinder- und Jugendstiftung. Durch lokale Bildungsträger, bürgerschaftliche Initiativen und kommunale Akteure sollen damit Flüchtlinge über den organisierten Fußball hinaus in die Gesellschaft integriert werden.

Nächster Artikel