Österreich Kleines Land mit großen Ideen

Kolumne von Dieter Zillmann, Geschäftsführer von Hermes in Österreich Österreich ist wie Deutschland, nur viel kleiner. Kennen Sie diese Aussage? Von der Fläche her betrachtet ist Deutschland ca. viermal so groß, gemessen an der Einwohnerzahl fast zehnmal so groß wie Österreich. Da ist es naheliegend zu glauben, dass die Ideen von Hermes in Deutschland für den Österreichischen Paketmarkt einfach übernommen werden können. Wussten Sie, dass in Österreich auf Grund der Alpen nur 37 Prozent der Fläche tatsächlich nutzbar sind? Da bedarf es oft anderer Strukturen und kreativer Ideen, damit die Paketzustellung dennoch optimal funktioniert.

Dieter Zillmann, Geschäftsführer von Hermes in Österreich, will den Paketversand in der Alpenrepublik beschleunigen. (Foto: Hermes)

Kolumne von Dieter Zillmann, Geschäftsführer von Hermes in Österreich

Österreich ist wie Deutschland, nur viel kleiner. Kennen Sie diese Aussage? Von der Fläche her betrachtet ist Deutschland ca. viermal so groß, gemessen an der Einwohnerzahl fast zehnmal so groß wie Österreich. Da ist es naheliegend zu glauben, dass die Ideen von Hermes in Deutschland für den Österreichischen Paketmarkt einfach übernommen werden können. Wussten Sie, dass in Österreich auf Grund der Alpen nur 37 Prozent der Fläche tatsächlich nutzbar sind? Da bedarf es oft anderer Strukturen und kreativer Ideen, damit die Paketzustellung dennoch optimal funktioniert.

In Österreich gibt es entsprechend besondere Vorzeichen zu berücksichtigen. Viele Trends und Wünsche von Kunden des E-Commerce sind dabei ähnlich. So sind z.B. für unsere Kunden in Österreich attraktive Laufzeiten und individuelle Services ebenso wichtig wie für Hermes Kunden in Deutschland. Laufende Verbesserung der Services und Leistungen, sowie das Setzen auf Kooperationen sind dabei entscheidende Faktoren. Gemeinsam mit der Österreichischen Post haben wir einen Partner gefunden, mit dem wir an einem Strang ziehen und Synergien nutzen. Der Erfolg gibt uns Recht, denn nicht umsonst verzeichnen wir fast jedes Jahr kontinuierlich ein bis zu zehn prozentiges Wachstum.

Kürze Laufzeiten durch strukturelle Veränderungen

Die Lösung des Wochenenddilemmas ist ein gutes Beispiel dafür, wie strukturelle Veränderungen Laufzeiten verkürzen können. Die Herausforderung  war bisher, dass eine Zustellung von Paketen über das Wochenende von Deutschland nach Österreich ab Bestellung bis zu sechs Tage dauern konnte. Keine Frage, das ist in einem kompetitiven Umfeld ein klarer Wettbewerbsnachteil. Wir sind dieses Problem auf zwei Ebenen angegangen und haben es wie folgt gelöst: Die Samstagszustellung wurde in einer Pilotphase ausgetestet, der Roll-Out auf das gesamte Bundesgebiet ist gerade im vollen Gange. Die zusätzliche Verarbeitung in den Verteilzentren am Sonntag („Weekend-Sort“) ermöglicht jetzt eine Zustellung bereits ab Montag früh. Die Laufzeiten über das Wochenende konnten somit bei Samstagszustellung um drei Tage und bei „Weekend-Sort“ um zwei Tage verringert werden.

Neue Haustürlösungen

Die fast 100-prozentige Quote der Erstzustellung ist ebenfalls ein entscheidender Faktor. Die heute rund 1.600 Hermes PaketShops in Österreich sind dafür bereits ein guter Garant. Zusätzlich wurden von der Österreichischen Post neue Haustürlösungen wie elektronisch gesicherte Empfangsboxen, Faltboxen und Faltbags entwickelt, die eine Anwesenheit des Empfängers nicht mehr erforderlich machen. Angesprochen werden damit vor allem Berufstätige und Single-Haushalte, die tagsüber nicht zu Hause erreichbar sind, was auch in den österreichischen Städten auf die meisten Menschen zutrifft.

Diese breite Auswahl an Zustelloptionen stellt in Summe eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten dar: Für den Kunden ist eine Zustellung in Abwesenheit möglich. Und für Hermes Österreich bedeutet der Service eine Verringerung der Rücklaufquoten durch Nichtabholung, die letztlich auch der Umwelt und der Gesellschaft zu Gute kommt. Aber auch viele andere Innovationen tragen zur Kundenzufriedenheit bei. Eilservice, Abendzustellung, Hinterlegung der Pakete auf Kundenwunsch, Mobiler Retourenschein und OnDemand-Retourenabholung erhöhen die Kundenzufriedenheit machen den Versand für die Österreicher, insbesondere die Österreichischen Versandhandelskunden, immer einfacher und bequemer.

Weiterlesen
Nächster Artikel