Tag der Logistik Bei Hermes hinter die Kulissen schauen

Am 16. April 2015 findet deutschlandweit der Tag der Logistik statt, ins Leben gerufen von der Bundesvereinigung Logistik (BVL). Auch Hermes macht mit – und öffnet an insgesamt sechs Standorten seine Türen für interessierte Gäste.

Pakete im Nord-HUB Langenhagen: Über 20.000 Sendungen können hier in Spitzenzeiten pro Stunde umgeschlagen werden.

Am 16. April 2015 findet deutschlandweit der Tag der Logistik statt, ins Leben gerufen von der Bundesvereinigung Logistik (BVL). Auch Hermes macht mit – und öffnet an insgesamt sechs Standorten seine Türen für interessierte Gäste.

Ein 80.000-Quadratmeter-Areal, mehr als 100 Tore und eine Umschlagleistung von über 20.000 Sendungen pro Stunde: Die Eckdaten des Hermes Nord-HUBs in Langenhagen bei Hannover beeindrucken nicht nur Logistikfans. Das Ende 2010 in Betrieb genommene HUB ist heute eine feste Größe im Distributionsnetz der Hermes Logistik Gruppe Deutschland und Drehscheibe im nationalen wie internationalen Versand. Am Tag der Logistik (16. April) können Interessierte kostenfrei einen Blick hinter die Kulissen werfen – und Sortieranlagen, Förderbänder und modernste Logistiktechnik aus nächster Nähe erleben.

„Nur die Wenigsten haben heutzutage eine Vorstellung davon, was zwischen dem Klick im Onlineshop und dem Klingeln an der Haustür passiert“, sagt Jürgen Zimmer, Leiter des Hermes Nord-HUBs. „Mit der HUB-Führung am Tag der Logistik möchten wir Ausstehende über die Komplexität unserer Prozesse informieren. Die Besucher sollen verstehen, dass die Dienstleistung Logistik einen Wertschöpfungsprozess darstellt, der seinen Preis hat.“

Veranstaltungen an sechs Standorten

Die Initiative der BVL unterstützt Hermes deutschlandweit mit insgesamt sechs Veranstaltungen. So werden neben der Führung im Nord-HUB Langenhagen auch Besuchergruppen durch die HUBs in Hückelhoven,  Ohrdruf und Friedewald geschleust. In Hamburg wird derweil Einblick in einen hochmodernen Retourenbetrieb gewährt. Zudem öffnet Hermes Fulfilment die Pforten des großen Hochregallagers in Haldensleben bei Magdeburg. Hier dürfen sich Interessierte unter anderem auf das Automatische Retourenlager freuen, das über 175.000 Stellplätze sowie das weltgrößte Shuttlesystem verfügt. Sämtliche Führungen sind kostenfrei.

Mehr Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sowie alles Weitere zum Tag der Logistik hat die BVL auf einer Aktionswebsite zusammengefasst.


Lesen Sie dazu auch:

Interview mit Yvonne Edler, Leiterin Betrieb am Nord-HUB Langenhagen [BLOG]

Weihnachtsalltag bei Hermes: Ein Blick in unsere HUBs und Niederlassungen [BLOG]

Der Mann mit dem Überblick: Sven Klimpel, HUB-Leiter in Friedewald, im Interview

Weiterlesen
Nächster Artikel