Hermes und freekickerz kooperieren bei Fußball-Challenges

Hermes und die freekickerz, Deutschlands größter Fußball-YouTube-Kanal, rufen Fußballfans in ganz Deutschland dazu auf, sich mit einem Video zu bewerben, in dem sie ihre Fähigkeiten am Ball zum Besten geben. Das kann ein besonderes Dribbling sein, ein toller Freistoß oder auch eine waghalsige Torwartaktion. Hauptsache: Irgendwas mit einem Fußball.

Unter jungen Fußballfans ist Konzi von den freekickerz längst ein Star. Seit 2010 ist sein YouTube Channel live. (Foto: freekickerz)

Hermes und die freekickerz, Deutschlands größter Fußball-YouTube-Kanal, rufen Fußballfans in ganz Deutschland dazu auf, sich mit einem Video zu bewerben, in dem sie ihre Fähigkeiten am Ball zum Besten geben. Das kann ein besonderes Dribbling sein, ein toller Freistoß oder auch eine waghalsige Torwartaktion. Hauptsache: Irgendwas mit einem Fußball.

Die Bewerbung und das Einsenden der Videos läuft über die Fußball-Website von Hermes. Im Anschluss wählen die freekickerz aus allen Bewerbungen die zehn besten Teilnehmer aus – und fordern mit Hermes jeden einzelnen Gewinner im Rahmen einer eigenen „Challenge“ heraus. Alle zehn Challenges werden filmisch begleitet und anschließend auf dem YouTube-Kanal der freekickerz gepostet, der mit über 4,6 Mio. Abonnenten der aktuell größte YouTube-Kanal Deutschlands ist. Bis zum Saisonende 2016/17 ist die Kooperation angesetzt. Damit nutzt Hermes im Rahmen seines Bundesliga-Sponsorings erstmals Influencer-Marketing mit Schwerpunkt YouTube.

„Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit den freekickerz und sind gespannt, wie die Videos und Challenges von den Abonnenten angenommen werden“, so Henning Bindzus, Head of Sports Marketing bei Hermes. „Für uns als Offizieller Premium-Partner der Bundesliga, ist das ein neuer und weiterer Weg, um mit Fußballfans in Austausch zu kommen und spannende Aktionen umzusetzen. Die Entwicklungsphase mit Lukas Klumpe und seinem Team von Athletia Sports war sehr kreativ und hat große Freude bereitet.“

„Auch wir freuen uns sehr über die Kooperation zwischen Hermes und den freekickerz, die schon auf den ersten Blick perfekt passt: Hermes steht als offizieller Premium-Partner der Bundesliga absolut für Fußball – und die freekickerz erreichen als größter deutscher Kanal auf YouTube über 4,6 Millionen fußballgegeisterte Abonnenten“, sagt Lukas Klumpe, Managing Director bei Athletia Sports. „Dass schon das erste Videos sehr gut angekommen ist, beweisen mehr als 18.000 Likes und über 860.000 Views. Auch deshalb freue ich mich umso mehr auf die nächsten Etappen dieser Kampagne.“

Nächster Artikel