Podcast Von Mammutaufgaben und Sehnsuchtsprodukten: Was bedeutet die Corona-Pandemie für die Paketbranche?

In Folge zwei des Logistik-Podcasts „Lieferzeit" geht es um die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Paketlogistikbranche. Zu Gast ist Marten Bosselmann, Vorsitzender des Bundesverbands Paket- und Expresslogistik (BIEK).
David Siems und Marten Bosselmann bei der Podcast-Aufzeichnung

Rekordverdächtige Sendungsmengen, weniger Verkehr, alle Paketempfänger sind zuhause: Ist Corona ein Glücksfall für die Paketbranche? Diese ist, wie nahezu jede Berufsbranche, von Corona zwar kräftig in den Schwitzkasten genommen worden, trotzdem fühlt sich alles irgendwie ganz anders an. Nicht so sehr wie „Krise“ oder „Stillstand“. Vielmehr haben viele den Eindruck, dass die Paketdienste zu den großen Krisengewinnern gehören. Was sagt die Branche dazu? Vor welche Herausforderungen hat die Pandemie sie gestellt? David Siems im Gespräch mit Marten Bosselmann, Vorsitzender des BIEK, Bundesverband Paket- und Expresslogistik.

Alle weiteren Folgen von Lieferzeit finden Sie hier und bei allen gängigen Streaminganbietern.

Weiterlesen
Nächster Artikel