Hermes Saisonrückblick Bundesliga-Meisterschale in Frankfurt graviert

In der Mixed Zone der Frankfurter Commerzbank-Arena hat gestern Abend zum ersten Mal der Hermes Saisonrückblick stattgefunden. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand eine prominent besetzte Talkrunde, die in rund 45 Minuten die aktuelle Bundesliga-Saison analysierte. Weiteres Highlight war die Gravur die Meisterschale, die zum ersten Mal in der Bundesliga-Geschichte live vor Publikum erfolgte.

In der Mixed Zone der Frankfurter Commerzbank-Arena hat gestern Abend zum ersten Mal der Hermes Saisonrückblick stattgefunden. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand eine prominent besetzte Talkrunde, die in rund 45 Minuten die aktuelle Bundesliga-Saison analysierte. Weiteres Highlight war die Gravur die Meisterschale, die zum ersten Mal in der Bundesliga-Geschichte live vor Publikum erfolgte.

Rund 200 geladene Gäste waren der Einladung von Hermes nach Frankfurt gefolgt, darunter Ex-Nationaltorhüter Jens Lehmann, Köln-Profi Patrick Helmes und der ehemalige Eintracht-Frankfurt-Keeper Oka NikolovAuch Meisterschalengraveur Werner Schlattinger (47) war in der Arena dabei. In rund eineinhalb Stunden gravierte der Profi im Auftrag der Bremer Silberschmiede Koch & Bergfeld live vor Ort die berühmte Trophäe mit dem Namen des neuen Deutschen Meisters, dem FC Bayern München:

„Die Bundesliga ist enger zusammengerückt“

Während der Gravur analysierte Sportmoderator Gerhard Delling auf dem Podium die aktuelle Bundesliga-Saison. Zu Gast waren Christian Seifert, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Fußball Liga (DFL), SPORT BILD-Chefredakteur Alfred Draxler sowie Hanjo Schneider, Mitglied des Vorstandes der Otto Group und Vorsitzender des Hermes Aufsichtsrates. Dabei sagte Christian Seifert gegenüber der BILD-Zeitung zur Dominanz des FC Bayern München: „Tatsächlich ist die Bundesliga enger zusammen gerückt. Die halbe Liga steckt gefühlt im Abstiegskampf.“ In einer lebhaften Diskussion ging es anschließend unter anderem um die Kommerzialisierung der Bundesliga und die zahlreichen Trainerwechsel in der laufenden Saison.


Meisterschale noch bis Freitag mit Hermes unterwegs

Von der Commerzbank-Arena aus ist die Meisterschale am frühen Morgen weiter nach Gelsenkirchen gereist. Im Rahmen der Hermes Meisterfahrt 2015 stehen hier Stopps an zwei Hermes PaketShops auf dem Plan, bevor es über Karlsruhe weiter nach München geht. Dort wird am Samstag die frisch gravierte Meisterschale in der Allianz-Arena von zwei Kindern aufs Spielfeld getragen. Die Meisterschalenkinder waren am vergangenen Montag vom Münchner Radiosender Radio Gong und Hermes ausgewählt worden. Das Team des FC Bayern München erhält die Trophäe nach Ende der Bundesliga-Partie gegen den FSV Mainz 05 überreicht.


Lesen Sie dazu auch:

Gravur der Meisterschale: Bremen macht den Meister

Hermes Meisterfahrt 2015: Die Meisterschale tourt durch Deutschland

Nächster Artikel